Danke für 18 Jahre IDCV!

Liebe Tänzer, Tanz Lehrer und Freunde des IDCV,

schweren Herzens müssen wir Euch mitteilen, dass Covid-19 uns gezwungen hat, die Entscheidung zu treffen, unsere Tanzschule nach 18 sehr erfolgreichen Jahren in der Welt des irischen Tanzes zu schließen. Dies war keineswegs eine leichte Entscheidung für uns. Wir haben über viele Möglichkeiten nachgedacht, wie wir die Schule weiterführen können, aber nach wochenlangen internen Diskussionen konnten wir keine Lösung finden, die der aktuellen Situation gerecht wird.

Wenn wir auf unsere 18-jährige Tätigkeit beim IDCV zurückblicken, können wir definitiv sagen, dass wir stolz auf alle unsere Tänzerinnen und Tänzer sind, die bei Wettbewerben erstaunliche Ergebnisse erzielt haben. Unsere Schule gewann viele Titel als Europameister und österreichische Meister, und wir hatten sogar Tänzer, die bei großen Wettbewerben in Erinnerung blieben.

Wir haben Kameraden und enge Freunde gefunden, und in manchen Menschen sogar eine zweite Familie. Wir haben gesehen, wie Tänzerinnen und Tänzer von Kindern zu jungen Erwachsenen heranwachsen, und wir hatten das Vergnügen, sie und ihr Leben zu formen.

Wir haben viele Veranstaltungen zum irischen Tanz in Wien organisiert, darunter unsere Vienna Feis, die kontinentaleuropäischen Oireachtas, CLRG Teacher & Adjudicator Exams und viele unserer Irish Dance Shows (Irish Dance & Music, The Magic Crown, Timeline,…)

Wir möchten uns bei allen unseren Tänzern, den anderen Tanzschulen und ihren Lehrern für die Zusammenarbeit, die guten Beziehungen, die organisierten Veranstaltungen und insgesamt für die erstaunliche Zeit, die wir miteinander verbringen konnten, bedanken.

Unser besonderer Dank gilt Aoibheann Gillen, Olive Hurley, Mary McElroy, David Geanney und all den Menschen, die uns vor allem in den ersten Phasen unserer Tanzschule begleitet haben und die uns geholfen haben, zu den Lehrern zu werden, die wir heute sind.

Last but not least hoffen wir, dass in diesen Zeiten jetzt alle gesund bleiben!

Wir wünschen Ihnen alles Gute,

Harald, Ursula und Melanie